Ferienspass beim Stadtjugendring

Am Mittwochvormittag waren fünf Mitglieder der Bereitschaft Rettungshunde mit sechs Hunden zu Besuch beim Vorschulprogramm des Stadtjugendrings. Elf 6−7-jährige, neugierige Kinder erwarteten uns schon gespannt, damit wir ihnen einen Einblick in die Rettungshundearbeit geben konnten. Der Vormittag fing erst theoretisch an, denn zuerst wurde herausgefunden was sich so alles in einem Einsatzrucksack eines Hundeführers befindet, was eine Kenndecke ist und wofür wir im Wald eigentlich Babypuder benötigen. Aber auch was so alles in einem Sanitätsrucksack zu finden ist und wie wir eigentlich alarmiert werden.
Anschließend wurde unser Einsatzfahrzeug unter die Lupe genommen, das Blaulicht wurde getestet und auch die Hundeboxen wurden auf ihre Gemütlichkeit überprüft.
Als alle Kinder wieder aus den Boxen draußen waren, haben wir zwei sogenannte „Futterkreise“ gemacht, bei dem jedes Kind den Hunden ein Leckerli geben durfte. Danach wurden ein paar Kinder versteckt und von unseren geprüften Rettungshunden gesucht und gefunden.
Mit einem Abschlussfoto und einer Verabschiedungsrunde ging der Vormittag zu Ende.

Die DRK Bereitschaft Rettungshunde Rhein-Neckar/Heidelberg bedankt sich bei den Betreuern und den Kindern, die so schön mitgearbeitet haben.

 

Foto: RHS Rhein-Neckar/Heidelberg